Reglement

Allgemein

1. Das Tragen von festem Schuhwerk und einem Helm ist verpflichtend. Ein Rennoverall und Handschuhe sollten aus Sicherheitsgründen auch getragen werden.
2. Teilnahmeberechtigt ist man ab 12 Jahren und einer Mindestgröße von 1.55 Metern.
3. Jeder Fahrer muss ein Minimalgewicht von 80 kg oder 110 kg in der Schwergewichtserie erreichen. Dazu werden Gewichte von den Kartbahnen bereitgestellt. Eigene, mitgebrachte Gewichte sind vor Beginn des Renntags anzumelden. Eine Waage wird sich in der Boxengasse befinden.
4. Nach jedem Heat sind die Fahrerumstiege zügig durchzuführen. Wer nicht rechtzeitig in seinem Kart sitzt wird von dem jeweiligen Heat ausgeschlossen.
5. Das Teilnehmen mit offenen, langen Haaren, Schals, etc. ist untersagt. Zusätzlich wird das Tragen eines Rippenschutz, sowie Fahren mit geschlossenem Visier empfohlen.
6. Nach Abschluss eines Renntags wird es eine Siegerehrung und eine Pokalübergabe geben. Wir bitten alle Fahrer anwesend zu sein, wenn diese stattfindet.

Verhalten

1. Bei Kart Masters NRW steht der Spaß im Vordergrund. Jegliches unsportliches Verhalten auf und neben der Strecke wird nicht geduldet. Physische Gewalt oder Beleidigungen jeglicher Art führen zu einem sofortigen Ausschluss des Events.
2. Das Nutzen von Kommunikationssystemen ist während des Rennens verboten.
3. Auf der Strecke stehenbleiben oder bewusst langsam fahren, um andere Fahrer zu behindern ist strengstens untersagt.
4. Abkürzen ist verboten. Es müssen sich zu jederzeit mindestens 2 Räder auf der Rennstrecke befinden.
5. Die Entscheidungen unserer Rennleitung können nicht mehr zurückgenommen werden. Egal, ob es Videobeweise gibt oder die Rennleitung einen Fehler eingesteht. Trotzdem können die Fahrer gerne nach dem Rennen die Rennleiter ansprechen, um die Sichtweise der Rennleiter verstehen zu können.
6. Die Rennleitung wird natürlich auch mal Fehlentscheidungen treffen. Es gilt trotz Fehlentscheidungen sachlich und besonnen der Rennleitung entgegenzutreten

Flaggen

Grüne Flagge:
Die grüne Flagge signalisiert den Beginn der Qualifying Runde, den Rennstart und die normale Weiterfahrt nach einem Notfall o.ä. auf der Strecke.

Gelbe Flagge:
Die gelbe Flagge wird geschwenkt, wenn ein Kart quer steht, Marshalls auf der Strecke sind, etc. Wird die Flagge geschwenkt herrscht  Überholverbot und das Tempo in der Unfallzone muss reduziert werden. Missachtung dieser Flagge werden streng bestraft.

Blaue Flagge:
Die blaue Flagge signalisiert dem Fahrer das er bald überrundet wird. Es muss selbständig Platz gemacht werden, ohne das das Renngeschehen der überrundenden Karts gestört wird.

Orange Flagge:
Die orange Flagge bedeutet, dass man ein oder mehrere Karts nach einem unfairen Überholmanöver wieder vorbeilassen muss.

Rote Flagge:
Die rote Flagge bedeutet einen sofortigen Rennabbruch. Die Fahrer müssen umgehend zurück in die Boxengasse fahren. Wenn mehr als 50% des Rennens absolviert wurden, wird das Rennen gewertet.

Schwarze Flagge:
Die Schwarze Flagge bedeutet die direkte Disqualifikation eines Fahrers vom Rennen. Gründe dafür können unsportliches Fahren und unsportliche Gesten oder Kommentare sein. Je nach Ermessen der Rennleitung kann diese auch zu dem Ausschluss des ganzen Renntags oder der ganzen Saison führen.

Teilnahmeformate

1. Kart Masters NRW unterteilt die Fahrer in 2 Gewichtsklassen.
2. Bei der normalen Gewichtsklasse müssen die Fahrer ein Mindestgewicht von 80 kg erreichen.
3. In der Schwergewichtsklasse ( Heavyweights ) müssen die Fahrer ein Mindestgewicht von 110kg erreichen.
4. Beide Klassen werden auf der Rennstrecke zusammenfahren. Auch die Punktevergabe erfolgt am Renntag und für die gesamte Saison voneinander abhängig.
5. Voneinander getrennt sind die Siegerehrungen am Ende des Renntags und am Ende der Saison. Es wird am Renntag ein normales und ein Schwergewichts - Podium geben. So wird es am Saisonende einen normalen und einen Schwergewichts - Sieger geben.
6. Neben beiden Gewichtsklassen gibt es noch das Konzept der Saison- und Teilzeitfahrer.
7. Saisonfahrer melden sich im Voraus für die gesamte Saison an und kämpfen um den Gesamtsieg.
8. Teilzeitfahrer sind die Fahrer die in unserer Saison an weniger als 5 Rennen teilnehmen. An den Renntagen fahren sie alle Heats normal mit. Sie werden nicht in unserer Tabelle aufgeführt und haben keine Chance auf den Gesamtsieg.
9. Saisonfahrer haben bei limitierten Plätzen gegenüber den Teilzeitfahrern Vorrang.
10. Das Konzept der Saison- und Teilzeitfahrer tritt unabhängig von der Gewichtsklasse in Kraft.

Qualifying

1. Die Startposition wird vor jedem Heat durch ein Blitz-Qualifying ermittelt. Es wird eine Outlap gefahren in der die Fahrer genügend Abstand zum Vordermann aufbauen sollen. Stillstand auf der Strecke oder das Blocken anderer Fahrer ist nicht erlaubt.
2. Nach der Outlap beginnt die Qualifying-Runde die durch das Schwenken der grünen Flagge gekennzeichnet wird.
3. Wenn die Qualifying-Runde beendet wurde, stellen sich die Fahrer auf der Rennstrecke hintereinander auf und werden anschließend von einem Rennleiter in der Reihenfolge der Startaufstellung zum Grid geführt.
4. Falls durch einen technischen Defekt die Zeiten nicht gemessen wurden, werden alle Zeiten gelöscht und es wird eine weitere Qualifying Runde gefahren.

Rennablauf

1. Das Rennen beginnt direkt nach dem Qualifying. Je nach Strecke gibt es einen fliegenden oder stehenden Start.
2. Beim Fliegenden Start gibt der führende Fahrer ein Tempo vor, sodass jeder Fahrer folgen kann. Er darf ab einem bestimmten Punkt beschleunigen. Wo genau wird den Fahrern vor Ort mitgeteilt. Beim Überqueren der Ziellinie wird die grüne Flagge geschwenkt. Überholt werden darf erst nach Überqueren der Ziellinie.
3. Jeder Heat dauert 14 Minuten plus eine extra Rennrunde. Der Beginn der letzten und vorletzten Runde wird jeweils an der Ziellinie durch ein Schild mit der Nummer der noch zufahrenden Rundenanzahl gekennzeichnet.
4. Das Ende des Rennens wird durch das Schwenken der schwarz-weiß-karrierten Flagge gekennzeichnet.
5. Nach dem Rennen gibt es die Inlap, in der die Fahrer zurück in die Box fahren.
6. Die Top 5 Fahrer werden unmittelbar nach dem Heat gewogen. Zusätzlich können weitere Fahrer zufällig zum Wiegen aufgefordert werden.
7. Kartwechsel sind grundsätzlich nicht gestattet. Da jeder Heat in einem anderen Kart gefahren wird, erhält jeder eine faire Chance.

Taktische Elemente

1. Es werden pro Renntag verschiedene, taktische Elemente eingeführt, die pro Heat einmal durchgeführt werden müssen.
2. Zu diesen Elementen gehören Boxenstop, Abkürzung und Strecken Verlängerung.
3. Diese Elemente müssen im Laufe des Heats einmal durchgeführt werden. In der ersten und letzten Runde ist das Durchführen jedoch nicht gestattet.
4. Bei einem Aufeinandertreffen von Fahrern, die ein Taktisches Element durchfahren haben und Fahrern, die sich auf der regulären Strecke befinden haben immer die Fahrer auf der regulären Strecke Vorrang.

Strafen / Verwarnungen

Verwarnungen werden für folgende Vergehen vergeben:
- Der Fahrer fährt einem sich vor ihm befindenden Kart zu stark oder zu oft hinten drauf.
- Beim Überholvorgang fährt der Überholende dem Überholten zu stark in die Seite. (Ein wenig Kontakt beim Überholen ist erlaubt )
- Unsportliche Aktionen, um seine Position zu verteidigen oder eine Position zu gewinnen

5 Sekunden Strafen werden für folgende Regelverstöße vergeben:
- Das Mindestgewicht wird um weniger als 0.5 kg unterschritten
- Zu frühes Verlassen der Pits
- Das taktische Element wird in der ersten oder letzten Runde durchgeführt
- Es wird beim fliegenden Rennstart vor der Startlinie überholt (ausgenommen, wenn die Position klar erkenntlich, freiwillig zurück gegeben wurde)
- Es werden 2 Verwarnungen in dem selben Heat gesammelt
- Blaue Flaggen werden ignoriert
- Zu harter und aggressiver Überholversuch

10 Sekunden Strafen werden für folgende Regelverstöße vergeben:
- Das Mindestgewicht wird um mehr als 0.5 kg unterschritten
- Taktisches Element wurde nicht durchgeführt (Strafe kann höher ausfallen, wenn zum Beispiel ein voller Boxenstop durchgeführt werden muss)
- Unsportliches Verhalten auf und neben der Strecke (kann auch zu einer Disqualifikation führen)
- Das Ingorieren der orangen Flagge

Punkteverteilung pro Heat

Position

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

Punkte

50

46

42

39

36

33

30

27

24

21

19

17

15

13

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

Punkteverteilung nach abgeschlossenem Renntag

Position

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

39

40

Punkte

50

47

44

42

40

38

36

34

32

30

29

28

27

26

25

24

23

22

21

20

19

18

17

16

15

14

13

12

11

10

9

8

7

6

5

4

3

2

1

0